Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Wir präsentieren Ihnen das Jubiläumsfestival der Kammermusik „Abende im Arsenal“, das zum zwanzigsten Mal stattfindet, welches am Sonntag, den 26. Juni beginnt und bis zum 10. Juli andauert.

 

Unser Festival gehört seit Jahren zu den meist reizvollsten Musikveranstaltungen in Breslau. Wenn Sie von der Routine des Musiklebens in den Konzertsälen frei nehmen möchten und sich die Werke der größten Komponisten unter freiem Himmel anhören wollen, und zwar mit einem Lüftchen sowie mit dem Vogelgesang im Hintergrund, dann sind die „Abende im Arsenal“ eine ideale Gelegenheit dazu. Unsere Konzerte sind in einer schönen Szenerie des historischen Breslauer Arsenals organisiert. Genauer gesagt auf seinem Hof, wo es eine Festivalestrade und den Zuschauerraum gibt, die vor dem plötzlichen Regen geschützt sind. Das ist ein hervorragender Ort nicht nur zum Musikhören, sondern er eignet sich auch für gesellige Treffen, gemeinsames abendliches Ausgehen mit den Freunden oder mit der Familie.

 

Sie werden Auftritte angesehener Künstler hören können. Es ist wertvoll das Konzert des Kammerensembles Polish Cello Quartet (29. Juni) zu hören – nicht jeden Tag haben wir die Gelegenheit den Klang von vier Cellos gleichzeitig zu erleben. Eine Attraktion wird auch sicherlich Auftritt der polnischen Flötistin, Agata Igras (6. Juli), der Harfistin, Malwina Lipiec (8. Juli) oder der von Thomas Dobler, der Vibraphon spielt (9. Juli). Im Finale wird sich die Violinspielerin, Roksana Kwaśnikowska präsentieren. Sehr bemerkenswert ist ein gemeinsamer Auftritt vom ausgezeichneten Sänger Mietek Szcześniak und des ihn begleitenden Ensembles Krzysztof Herdzin Trio (3. Juli). Während dieses Konzertes können wir schöne Bearbeitungen der größten Hits solcher Ensembles erwarten wie: The Beatles oder The Rolling Stones (das Programm wurde “Songs From Yesterday“ betitelt).

 

Ein Lied, Vibraphon, Jazztrio, Harfe, Oboe, Violine, Violoncello das sind nur manche von den Hauptpersonen diesjähriger „Abende im Arsenal“. Dieses Festivalsrepertoire ist außergewöhnlich reich. Das Publikum wird die Musik der namhaften und berühmten Meister hören wie: Bach, Händel, Haydn, Boccherini, Mozart, Schubert, Brahms, Borodin, Elgar, Mahler, Karłowicz, Massenet, Bacewicz oder Piazzolla. Jeder von Ihnen wird mit Sicherheit eine Gelegenheit haben um Ihr eigenes Lieblingsmusikwerk zu finden.

 

 

Wir laden Sie herzlich ein! Sehen wir uns auf den Konzerten!