Sehr geehrte Damen und Herren, werte Gäste,

 

wie jedes Jahr am Anfang des Sommers, um die Wende vom Juni und Juli, laden Euch, das Kammerorchester Wratislavia und sein künstlerischer Leiter, Herr Jan Stanienda, zum nächsten Festival der Kammermusik „Abende im Arsenal“ ein. Das Publikum wird die Möglichkeit haben, die Freilichtkonzerte auf dem Hof des historischen Arsenals in Breslau vom 29. Juni bis 8. Juli zu hören. Wie immer, treffen wir uns mit Ihnen an diesem reizenden Ort, wo die Architektur, Musik, der abendliche Gesang der Vögel, sowie der aromatische Kaffee, eine besondere und unvergessliche Atmosphäre bilden. Und all das unter freiem Himmel. Das wird mit Sicherheit ein sehr gelungener Anfang der diesjährigen Sommerferien!

 

Es wird große musikalische Attraktionen geben sowohl was das Repertoire angeht, als auch die Auswahl interessanter Künstler. Ein bekannter deutscher Pianist, Hinrich Alpers, stellt während der Eröffnung des Festivals eine interessante und selten ausgeführte Version der Pianokonzerte von Beethoven vor (Konzert G-Dur und Konzert Es-Dur). Das abschließende Festival (8. Juli) wird mit Antonio Vivaldis Musik bereichert. Man könnte auch eine Reihe der Konzerte von Vivaldi für verschiedene Instrumentenkompositionen hören. Am 4. Juli wird ein Satz der sechs außergewöhnlichen von Gioacchino Rossini noch in der Kindheit geschriebenen Sonaten, erklingen. Damals war er der zukünftige Künstler der italienischen Oper, unter anderem der Autor vom „Der Barbier von Sevilla“.

 

Die Sängerinnen, Paulina Horajska und Gabriela Gołaszewska werden in Begleitung vom Pianisten, Krzysztof Trzaskowski, Lieder und Arien unter anderem von Mozart, Rossini, Puccini, Chopin und Moniuszko präsentieren. Eine Geigerin, Roksana Kwaśnikowska wird mit der Pianistin, Joanna Kacperek eine Auswahl großartiger Kammerkompositionen spielen. Darunter eine Kreutzersonate von Beethoven und ein Werk „Die Dryaden und Pan“ aus der Reihe „Die Mythen“ von Karol Szymanowski.

 

Zur Tradition der „Abende im Arsenal” werden auch Sonderkonzerte, die dem leichteren Repertoire gewidmet sind, welches über die klassische Musik hinausgeht. Zu diesen Veranstaltungen sind herausragende Sänger, Schauspieler, polnische sowie ausländische Ensembles eingeladen. Am 6. Juli werden Grzegorz Turnau und Dorota Miśkiewicz auch mit anderen Musikern, ihren Auftritt mit einem Programm „Zärtliche Regel“ betitelt, bereichern. Der wertvolle und beliebte Sänger sowie genauso gut bekannte Vokalistin, arbeiten seit einigen Jahren zusammen. Wir werden eine Reihe von ihren gemeinsamen Liedern hören, und dieses Konzert wird mit Sicherheit zur größten Attraktion des diesjährigen Festivals.

 

Alle Auftritte beginnen wie immer um 20.00 Uhr.

 

Also sehen wir uns bald auf den Konzerten wieder!!